5 Tipps: Versandkosten sparen | Partnerbeitrag

5 Tipps: Versandkosten sparen | Partnerbeitrag

So sparen Sie Versandkosten

Steigende Versandkosten spielen für viele Online-Händler eine große Rolle, wenn es um die Berechnung der eigenen Rendite geht. Damit Sie Ihre Kosten in diesem Punkt stets im Griff behalten, möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben. (Quelle: Trusted Shops)

  1. Verpackungsmaterial einsparen
    Hier gilt das Motto: So wenig wie möglich, so viel wie nötig – gut gepolstert, aber gleichzeitig umweltschonend, stabile Kartonagen, gutes Klebeband und individuelle Innenverpackung je nach Produkt, denn zärtlich gehen die Transporteure meist nicht mit den Paketen um.
  2. Abmessungen überprüfen
    Je geringer die Abmaße, desto günstiger der Versand. Jeder Zentimeter kann einen Unterschied bei Größenstaffelungen im Versandtarif machen.
  3. Den günstigsten Paketdienst wählen
    Vergleichen Sie die Preise der Dienstleister, die z.T. sehr unterschiedliche Tarife anbieten – je nach Größe und Gewicht der Sendung. Es gibt Vergleichsplattformen für den Versand, um Ihnen eine Übersicht zu verschaffen.
  4. Versandtarife verhandeln
    Wer regelmäßig Pakete verschickt, kann eigene Tarife mit den Dienstleistern individuell aushandeln. Je größer Ihr Sendungsvolumen, umso besser die Konditionen.
  5. Shipping Service Provider (SSP) nutzen
    Versandvermittler verhandeln direkt mit den Transportunternehmen – durch die Bündelung können auch kleine Händler profitieren, die kein großes eigenes Versandvolumen haben.