Fallstudie Mühlen-Kaiser

Fallstudie Mühlen-Kaiser

Kleine Stellschrauben, große Wirkung!

Wie schafft ein seit über 40 Jahre bestehendes Fachgeschäft für Getreidemühlen, sich auf das veränderte Kaufverhalten der Kundschaft einzustellen und Nischenprodukte erfolgreich online an den Mann oder die Frau zu bringen?

Seit 1978 gibt es den Fachhändler Mühlen-Kaiser in München. Mit seinem ausgesuchten Sortiment an Getreidemühlen, Flockenquetschen und passendem Zubehör spricht Inhaber Gert Kaiser besonders gesundheitsbewusste und an vollwertiger Ernährung interessierte Kunden an.
Naturbelassene Lebensmittel liegen im Trend. Immer mehr Menschen suchen im Internet nach Möglichkeiten, über natürliche Nahrung etwas für Körper und Gesundheit zu tun. Das heißt: die Zielgruppe wächst. Wie kann ein relativ kleiner stationärer Händler neue Kunden erreichen?


„Ich hatte bereits eine eigene Webseite mit einem Shopware-Shop und suchte nach weiteren Vertriebskanälen – abseits von großen Onlinegiganten. Wir sind nur ein kleines Team und können nicht viel Zeit und Geld darauf verwenden, uns um Marketingkampagnen zu kümmern. Aber wie hat man dann eine Chance, in den Weiten des Internets gefunden zu werden? “
, fragt sich Gert Kaiser.


Locamo hatte die passende Lösung: den deutschlandweiten Marktplatz für stationäre Händler. Mit Schnittstelle zum eigenen Onlineshop, mit persönlichem Ansprechpartner und zentralen Marketingmaßnahmen.
Mühlen-Kaiser war überzeugt und zeigt sich seit Juli 2018 mit seinen Produkten auf Locamo.de. Zunächst lief der Verkauf jedoch schleppend.
Der entscheidende Durchbruch fand statt, nachdem Gert Kaiser seine Produktinformationen anpasste und die monatlichen Tipps & Tricks für Locamo-Händler befolgte. Produkttitel wurden optimiert – auch im eigenen Shopware-Shop. Wo vorher beispielsweise nur „Fidibus 21“ stand, heißt es jetzt „Getreidemühle Fidibus 21“, so dass Suchmaschinen und Anwender auch tatsächlich zu einem Suchergebnis kommen. Kaiser verbesserte die Produktbilder, d.h. Texte, Preise, Wasserzeichen wurden entfernt und entsprachen dann den Google Richtlinien. Nun greift auch die Google Shopping Kampagne und es finden deutlich mehr Bestellungen statt.


„Ich bin froh, den Empfehlungen von Locamo gefolgt zu sein und sehe jetzt im direkten Vergleich, was die positiven Auswirkungen auf meinen Umsatz sind. Man muss nur an kleinen Stellschrauben drehen, um große Veränderungen zu bewirken. Meine Verkäufe haben sich durch die verbesserten Produktdaten deutlich gesteigert.“
, erklärt Gert Kaiser.